24. Jun 2021

Faktor M auf (Extrem-) Wanderschaft

Am 19. und 20. Juni 2021, also quasi zu Mittsommer, fand ausgehend von Radevormwald ein Wanderereignis der besonderen Art statt: Der Panorama-Marsch durch das Bergische Land. Dazu waren 100 Kilometer in 24 Stunden auf dem »Panoramasteig« zurückzulegen. Der Veranstalter pries den Lauf unter dem Motto »der Weg ist das Ziel« als einzigartiges Abenteuer an.

Diese Herausforderung wollten sich einige unserer sportlich aktiven Mitarbeiter nicht entgehen lassen, zumal gleichzeitig mit jedem zurückgelegten Kilometer 3 € für einen gemeinnützigen Zweck gesammelt wurden.

Fünf Mitarbeiter von uns traten als Firmenteam an. Am Samstag, dem 19. Juni, starteten sie bei drückender Hitze um 13 Uhr mit den Teilnehmernummern 101-105 von Radevormwald aus. Der vom Veranstalter ausgewählte Weg führte an »Talsperren« vorbei, »über unzählige kleine verwachsene Trails und Höhenmeter ohne Ende« bis zum Ziel in Odenspiel. Weniger prosaisch ausgedrückt: Es ging über »Stock und Stein« bei wechselndem »Auf und Ab« und stellte angesichts der herrschenden Temperaturen selbst für durchtrainierte Körper eine besondere Herausforderung dar. Und diese besonderen Bedingungen beeinflussten nicht nur den Fortgang der Veranstaltung als nachts ein Gewitter aufzog und für den vorzeitigen Abbruch nach 60 Kilometern führte. Ihren Tribut forderten diese extremen Bedingungen nämlich auch von den Teilnehmern und bedingten manche vorzeitige Aufgabe bei einer der Zwischenstationen. Zwei der fünf Firmenwanderer erreichten die 40 Kilometer- und drei die 60 Kilometer-Wegmarke. Insgesamt legten sie eine Strecke von 260 Kilometern zurück und erzielten damit den stolzen Betrag von 780 Euro für einen gemeinnützigen Zweck. Dem Team (siehe Bild) gilt unser Respekt und unsere Anerkennung.

Zurück zur Übersicht